Grenzlandmusik Halbenrain
Grenzlandmusik

Halbenrain

Steirischer Blasmusikverband
Grenzlandmusik Halbenrain

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grenzlandmusik Halbenrain!

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über unsere Vereinsaktivitäten, Wissenswertes über die Kapelle aber auch zahlreiche Fotos von unseren Auftritten und Ausflügen.

Im Sommer 2017 feierten wir unser 150-jähriges Vereinsbestehen und veranstalteten daher das Bezirksmusikertreffen des Musikbezirkes Radkersburg in unserem Heimatort Halbenrain.
Besonders freute es uns, dass wir zu diesem Anlass Startrompeter Vlado Kumpan mit seinen Musikanten bei uns begrüßen durften.
Bilder von diesem großartigen Fest und weitere Erinnerungen aus unserem Vereinsjahr finden Sie unter Galerie.


Nächster Auftritt der Grenzlandmusik:
24. Dezember,
ab 21.00 Uhr
Traditionelles Turmblasen am Pfarrplatz Halbenrain

Aktuelles

40. Weihnachts- & Neujahrswunschkonzert


Am zweiten Adventsamstag war es wieder soweit, die Grenzlandmusik Halbenrain lud zum alljährlichen Weihnachts- und Neujahrswunschkonzert.
Das Programm, welches von Kapellmeisterin Manuela Palz zusammengestellt wurde, bot den Besuchern das Beste aus den Programmen der ersten 20 Konzerte. Von Märschen über Polkas bis hin zu Walzermedleys und Hits aus den damaligen Charts war für jeden Geschmack etwas dabei.
Eines der Highlights war der Auftritt der Froschkapelle, die mit ihren Interpretationen von modernen Charthits und klassischen Polkas das Publikum begeisterten.
Beim gemütlichen zusammen sein nach dem Konzert wurde die gute Stimmung bis in die späten Abendstunden weitergetragen.

Auszeichnung für unseren Stabführer


Am 07. Oktober stellte sich Martin Hödl zusammen mit zehn weiteren Stabführeranwärtern aus dem Musikbezirk Radkersburg der Stabführerprüfung in Mureck.
Diese besteht aus theoretischen und praktischen Inhalten, dazu zählen beispielsweise das Absolvieren eines Stufe-D-Marschwertungsprogramms, das Dirigieren von Marsch und Bundeshymne aber auch ein Schriftlicher Test zur Theorie der „Musik in Bewegung“. Es müssen somit alle Inhalte des Stabführens beherrscht werden.
Martin hat alle Kriterien hervorragend gemeistert und ist durch die erfolgreich abgelegte Prüfung berechtigt, das ÖBV-Stabführerabzeichen zu tragen.
Herzliche Gratulation!